Schreibtisch mit  Laptop

Insights

Barrierefreiheit , HTML, CSS & Joomla

Samstag abend mit Sören Eberhardt dem VirtualMat - Entwickler in Luzern bei einem Bier. Ich drücke meine Bewunderung für alle Menschen aus, die der regulären Ausdrücke mächtig sind.

Mit Hilfe von regulären Ausdrücken ist es möglich in den unterschiedlichsten Programmiersprachen Zeichenketten, nach bestimmten Regeln zu filtern. Je nachdem, vor welchen Problem man steht, sind sie verdammt hilfreich. Mann kann z.B schnell und effektiv unsauberen html-code aus einer Zeichenkette entfernen. Die Syntax ist relativ komplex und es braucht eine gewisse Einarbeitungszeit, vor der ich mich immer gescheut habe.

Es scheint jedoch eine einfache Lösung zu geben. Sören wiess mich auf den regular Expressionsgenerator hin, bei dem man sich seine Ausdrücken individuell zusammenklicken kann. Super tool. Welcher geniale Kopf dahintersteckt, konnte ich leider nicht herausfinden, jedenfalls hat er meine vollste Hochachtung.

Die WCAG 2 fordert eine Skalierbarkeit der Schriften um 200 Prozent. In meinem letzten Beitrag habe ich schon auf die möglichen gestalterischen Probleme hingewiesen. Gerade im Bereich der Navigation, kann es bei längen Wörtern leicht zu unschönen Überlappungen einzelner Bereiche kommen.

Einfache Texte, eine Anforderung, der gerade im diesjährigen Biene Award große Beachtung geschenkt wird, wird in Zukunft immer wichtiger werden.

Viele technische Kriterien an barrierefreie Seiten werden sich in Zukunft durch intelligente Programmierung automatisieren lassen. Inhalte werden je doch nach wie vor von Menschen gemacht.

Ich nutze Cookies,

aber nur technisch notwendige Session-Cookies.